Prinzipiell gilt:

Ratten sind Allesfresser, wie der Mensch!

 

Das bedeutet:

Ratten fressen und vertragen alles, wenn sie es von klein auf gewohnt sind.

 

Man sollte jedoch alles in Maßen, nicht in Massen füttern. Es schadet also nicht, wenn du den Tieren auch mal ein Stückchen Schnitzel, oder das leckere chinesische Essen von gestern zum futtern gibst. Du selbst wünscht doch auch Abwechslung auf deinem Teller. Meinst du nicht, dass du den Tieren damit etwas gutes tun würdest? Sie werden es dir danken.

Denn: Je abwechslungsreicher und vielseitiger die Kost, desto robuster der tierische Organismus. Einseitige Ernährung ist für Niemanden gut.

 

Vorsichtig mit:

Weintrauben mit Kernen

(in Kernen ist Blausäure enthalten. In kleinen Mengen schadet es nicht, in großen könnte es schädlich werden)

 

Pilze

(liegen schwer im Magen und sind sehr schwer verdaulich. Auch die Tiere haben damit ihre Probleme)

 

Zwiebelfrüchte (Lauch, Zwiebeln...)

(lösen starke Blähungen aus und können für Durchfall sorgen. Eine Ratte, welche von klein auf alles gewohnt ist, wird aber auch mit Zwiebeln problemlos fertig. Voraussetzung: Füttern in Maßen, keine Regelmäßigkeit und ein gesunder Organismus)

 

Alkoholische Getränke

Ja es gibt auch Menschen, die lieben es, wenn ihre Ratte am Bier oder Met nippt. Aber das kann für eine kleine Ratte bereits lebensgefährlich werden. Denn die kleinen Tierchen sind schnell "betrunken" und auch in für uns kleinen Mengen kann es bereits zu Alkoholvergiftungen kommen.

 

 

Wir empfehlen (Trockenfutter)

Versele Laga

Man kann neben dem Rattenfutter von Versele Laga auch Futter für Kaninchen, Meerschweinchen oder allgemeines Nagerfutter verwenden. In Abwechslung ist alles nicht schlecht.

 

Multifit

Ein gutes Rattenfutter, jedoch nicht als Alleinfutter geeignet!. Multifit macht aus schlanken Ratten gerne kleine Moppelchen. Daher in Abwechslung mit anderen Futtermitteln reichen.

 

 

     Hunde- und Katzentrockenfutter

Auch das kann in Abwechslung gereicht werden. Allerdings sollte man bei der Wahl auf die Inhaltsstoffe achten. 

 

    Du hast ein Futter, welches Du empfehlen kannst? Wir freuen uns gerne über einen Tipp, denn 

    auch wir lernen gerne dazu.

Wichtig ist nicht nur abwechslungsreiche Kost, sondern auch Vitamine.

Ratten sind Allesfresser und sollten auch als Solche gehalten werden. Egoistisches Verhalten wie das "Erziehen zu rein veganer oder vegetarischer Kost" ist nicht gut für die Tiere.


Allesfresser fressen sowohl Pflanzen, als auch tierische Produkte. Gerne auch mal den Rest vom Mittagessen.