Tierarztbesuche / die Tierarztwahl

Es gibt Halter, welche überempfindlich bei jeder Kleinigkeit zum Tierarzt laufen.

Jeder Besuch beim Tierarzt bedeutet für das Tier enormer Stress. Nicht nur die Fahrt dorthin, sondern auch die Zeit beim Tierarzt ist nicht nur eine Tortur, sondern sehr unangenehm. Tiere nehmen Geräusche und Gerüche intensiver wahr, als der Mensch es kann. Eine Ratte hat eine um ein vielfaches empfindlicheres Riechorgan, als ein Hund. Ratten können viele kleinere Geruchspartikel filtern und wahrnehmen, welche der Hund meist nicht mehr in der Lage ist wahrzunehmen. Beim Tierarzt nimmt eine Ratte also nicht nur den Geruch der unzähligen Tiere, welche dort waren und dort sind wahr, sondern auch fremdartige Geräusche, welche ungewohnt und erst einmal als mögliche Gefahr eingestuft werden könnten.

Der kalte Tierarzttisch, fremde Stimmen, fremde Hände, evtl noch unangenehme Behandlungen oder in Augenscheinnahmen findet kein Tier toll.

 

Daher solltest du dir überlegen, ob ein Tierarztbesuch wirklich nötig ist und wann es nötig ist.

 

Kleine Infekte können mit der Hausapotheke in den meisten Fällen selbst behandelt werden. Dabei kann man sich gut an sich selbst orientieren. "was tue ich, wenn ich erkältet bin und wie fühle ich mich da".

 

Wenn sich ein Tierarztbesuch nicht mehr vermeiden lässt, achte auf die Handlung und Vorgehensweise des Tierarztes. Nicht jeder Tierarzt ist auf Ratten spezialisiert oder hat Erfahrung mit diesen Tieren.

 

Guter Tierarzt - Schlechter Tierarzt

Ein guter Tierarzt beantwortet Fragen verständlich und erklärt, was er genau tut.

Ein schlechter Tierarzt berät lückenhaft und nicht ausreichend und ist eher an "meist sinnlosen" Folgebehandlungen interessiert, weil diese seine Kassen füllen.
Hierbei gilt: Fragen, hinterfragen und die Notwendigkeit der Behandlung abschätzen.

 

Ein guter Tierarzt behandelt nur, wenn es wirklich Sinn macht.

Ein schlechter Tierarzt behandelt immer, auch wenn die Überlebenschancen minimal sind.

 

Ein guter Tierarzt erspart dem Tier unnötigen Stress,

einem schlechten Tierarzt ist das egal. Jede Behandlung bringt Gewinn.

 

Höre bei der Wahl des Tierarztes auf dein Bauchgefühl und stelle dir die Frage "würde ich mich bei so einer Behandlung / bei diesem Arzt wohlfühlen, wenn ich an der Stelle meines Tieres wäre?"

 

Nicht jeder Tierarzt kennt sich mit Ratten aus und kann daher ausreichend informieren. Daher wähle den Tierarzt mit Bedacht.