Reservierungen

Bedeutung: Reservierung

Eine Reservierung bedeutet eine Kaufzusage zu tätigen. Diese Kaufzusage wird durch die Reservierung garantiert.

 

Wenn du also bestimmte Ratten reservierst, werden sie vom Züchter für dich zurückgehalten und somit aus der Vermittlung rausgenommen.

 

Diese Tiere, welche reserviert sind, gelten sozusagen als vermittelt.

Bedingungen

Eine Reservierung erfolgt nur mit einer Anzahlung. Diese gewährleistet dem Züchter eine wirkliche Kaufabsicht.

 

Um die Reservierung zu gewährleisten, muss eine Anzahlung - die Hälfte vom gesamten Kaufpreis - erfolgt sein.

 

Somit besteht ein Kaufvertrag gemäß

§ 433 BGB.


Rücktritt vom Kaufvertrag

Ein Kaufvertrag ist eine zweiseitige Willenserklärung, welche durch den §433 BGB definiert und somit gesetzlich untermauert ist.

Natürlich kann jeder von einem Kaufvertrag zurück treten. Allerdings reden wir hier nicht über einen Kleiderschrank oder neue Schuhe, sondern über Tiere.

 

Da der Züchter nun die reservierten Tiere aus der Vermittlung genommen hat und mit einer Abholung rechnet, macht dieser Verluste durch den Rücktritt vom Kaufvertrag. Das bedeutet, dass ein finanzieller Aufwand zu entschädigen ist. Der angezahlte Kaufpreis wird zurück erstattet. Jedoch kann der Züchter eine Aufwandsentschädigung verlangen, welche je nach Länge der Reservierung und Wert der Tiere bestimmt wird.

 

Daher gilt: Bitte überlegt vorher, was ihr tut. Bedenkt alle pro und contras und rechnet von vornherein zusätzliche Kostenfaktoren wie Tierarzt, Einstreu, Futter etc. mit ein. Gerne beraten wir bei der Ersthaltung intensiv über Anschaffungskriterien und artgerechte Haltung.